Skip to main content

Kindergarderobe

Kinder sind noch klein und sehr verspielt und das ist auch gut so. Aus diesem Grund werden viele Produkte an die Kinder angepasst, damit die Kinder sich wohlfühlen und weiterhin in Ihrer Kinderwelt leben können.

XTF24 Kindergarderobe COLOUR BUD (Mehrfarbig)

18,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zu

Kindergarderoben sind an sich nicht viel anders als gewöhnliche Garderoben. Das Ziel bei beiden ist, seine Jacken, Mützen und Co aufhängen zu können. Während euch das bei einer normalen Garderobe sicherlich nicht schwer fällt, könnten eure Kinder damit ein Problem haben.

Und warum? Natürlich wegen der Größe. Der hauptsächliche Unterschied einer Kindergarderobe zu einer Garderobe für Erwachsene ist, neben dem deutlich tolleren Design natürlich, die Größe bzw. Höhe der Garderobe. Die Dekoration wird meistens in Form von Blümchen, Zeichentrickfiguren, einer Landschaft und vielen anderen Dingen ausgeführt. Natürlich gibt es hierbei auch deutliche Unterschiede zwischen den Kindergarderoben für Jungen und Mädchen.

Wie gewöhnlich werden die Kindergarderoben für Mädchen in leuchtenden Farben gefertigt, wie Rosa, Pink, Rot und so weiter. Für Jungen findet ihr die Kindergarderoben meistens in blauen, hellblauen und sonstigen bunten Farbvariationen.

Auf dieser Ratgeberseite möchten wir auf das Thema „Kindergarderobe“ im allgemeinen eingehen und euch ein paar wichtige Informationen zu diesem Thema geben. Darüber hinaus möchten wir euch ein paar beliebte Kindergarderoben vorstellen und auf deren positive und auch negative Punkte eingehen.

Viel Spaß also auf unserer Seite!

Kindergarderoben selber basteln

Natürlich könnt ihr eine Kindergarderobe auch selbst basteln – am besten natürlich zusammen mit dem Kind bzw. mit den Kindern. So können individuelle Wünsche umgesetzt werden und das Ergebnis ist eine absolut einzigartige Garderobe, auf die die Kinder super stolz sind (und natürlich auch mit Recht sein können) und die sie sehr gern nutzen werden.

Um ein paar Hinweise und Anregungen zu geben, haben wir euch auf unserer „DIY-Kindergarderoben“-Seite [DIY – do it yourself -> mache es selbst] einige Tipps gegeben und verschiedene Seiten und Videos verlinkt, um das Basteln zu vereinfachen. Außerdem könnt ihr dort auch zunehmend Designvorlagen zum Herunterladen finden, die als Vorlage für eine eigene Kindergarderobe genutzt werden können. So müsst ihr euch nicht lange überlegen, wie man vielleicht eine Sonne oder eine Maus oder etwas anderes darstellt – nutzt einfach die bestehenden Vorlagen.

Und wenn das Ergebnis doch nicht ganz so aussieht, wie ihr euch das vorgestellt habt oder ihr lieber auf fertige Produkte zurückgreifen wollt – hier auf der Seite findet ihr mit Sicherheit einiges. Und auch bei den „fertigen“ Produkten ist eine Menge dabei, das man noch selbst veredeln kann. Dieser Baum hier zum Beispiel kann noch selbst angemalt, gestrichen oder beklebt werden und erhält so nochmal das gewissen Etwas. So seid ihr selbst ohne besondere handwerkliche Fertigkeiten in der Lage, euren Kindern eine ganz einzigartige Garderobe zu bauen.

Die unterschiedlichen Dekorationen

Wie bereits erwähnt, liegen die Unterschiede der einzelnen Kindergarderoben für Mädchen und Jungen nicht nur in den Farben. Es gibt auch deutliche Unterschiede in den Dekorationstypen. Für Jungen werden meistens Kindergarderoben mit Automotiven oder Fußballmotiven genutzt.

Solche Kindergarderoben kann man sofort erkennen und wird sie im allgemeinen einem Jungen zuordnen (auch wenn es natürlich jede Menge Mädchen gibt, die auf Fußball stehen oder gerne Feuerwehrfrau werden wollen!).

Für Mädchen sind eher andere Motive typisch. Hier geht der Trend zu Motiven aus Zeichentrickfilmen oder Kinderserien, wie „Biene Maja“, „Arielle die Meerjungfrau“ und anderen beliebten Motiven aus Kinderzeichentrickfilmen.

Außerdem findet ihr natürlich auch zahlreiche, eher neutrale Motive. So gibt es zum Beispiel eine Kindergarderobe, die ausschließlich aus einem nicht lackierten Holzstück besteht und mit verschieden farbigen Haken ausgestattet ist. Solche Garderoben könnt ihr problemlos sowohl für Mädchen als auch für Jungen verwenden.

Weitere Motive

Zusätzliche Möglichkeiten sind Kindergarderoben mit einem Motiv aus der normalen Umgebung – ein Bauern beispielsweise. Solche Motive können sehr hilfreich sein, wenn ihr eine Garderobe für Mädchen und Jungen braucht und sich keiner benachteiligt fühlen will.

Kindergarderoben mit „Benjamin Blümchen“, „Bob, dem Baumeister“, „Mascha und dem Bär“ oder „Winnie Puuh“ – Motiven könnt ihr auf jeden Fall für beide Geschlechter nutzen.

Bei einfarbigen oder motivlosen Garderoben braucht ihr euch als Eltern überhaupt keine Sorgen zu machen, ob diese für den Jungen oder für Mädchen bestimmt sind. Natürlich müsst ihr bei der Farbwahl noch ein klein wenig darauf achten, nicht mit einem rosa Farbton die eigentlich gewollte allgemeine Akzeptanz zu ungunsten der Jungen zu verschieben – aber viele andere Farben könnt ihr sowohl für die Tochter als auch für den Sohn nutzen.

Eigentlich ja schon gemein, dass ein Rosa von den Jungen eher weniger akzeptiert wird, die Mädchen aber meist mit fast allen Farben kein Problem haben. So beginnt es eben schon im jungen Alter, dass für Jungen gefühlt weniger Farben zur Verfügung stehen. Wer will es uns Männern dann zum Vorwurf machen, dass wir bestenfalls noch zwischen Rot und Rosa unterscheiden, diverse Zwischentöne wie „Aprikot“, „Creme“ oder sonstigen Bezeichnungen einfach nicht wahrnehmen 🙂

Die richtige Größe finden

Die Größe der zukünftigen Kindergarderobe ist ebenfalls ein sehr wichtiges Kaufkriterium, welches nicht unbemerkt bleiben darf. Meist habt ihr ja sicherlich das Kinderzimmer schon eingerichtet und es fehlt nur noch die Garderobe. Also wisst ihr in etwa, wie viel Platz euch ungefähr zur Verfügung steht, um die Kindergarderobe aufzuhängen.

Am besten also immer erst mal ordentlich messen, wie viel Platz noch im Zimmer frei ist, um die Garderoben aufzuhängen. Das genaue Wissen der Maße erspart euch mehrfache Käufe mit möglichen Rückgaben sowie vor allem Ärger mit den Kleinen, die sich dann vielleicht schon in eine Garderobe verliebt haben, für die ihr eigentlich keinen Platz habt. Dann viel Spaß beim erklären, dass man die Garderobe jetzt doch zurückgeben muss :D.

Außerdem solltet ihr darauf achten, dass die Garderobe beispielsweise direkt im Kinderzimmer noch genügend freien Platz hat – und zwar möglichst von allen Seiten im Zimmer. So werden die lieben Kleinen beim Aufhängen der Kleidung nicht andauernd irgendwo anecken.

Wohin im Kinderzimmer?

Wenig sinnvoll ist es daher, die Anbringung irgendwo weit im inneren des Zimmers vorzusehen. Neben der Problematik, erst das ganze Zimmer mit möglicherweise verschlammten Schuhen durchqueren zu müssen, steh auch das Problem, dass die wenigsten Kinderzimmer permanent aufgeräumt und frei von Spielzeugen sind. Und auf dem langen Weg durch das Zimmer kann man mit einer Jacke überm Arm und dem Ranzen auf dem Rücken noch eine Menge umwerfen …

Plant also am besten die Garderobe direkt am Eingang des Zimmers bzw. hinter der Kinderzimmertür. Meistens steht direkt hinter der Tür kein Schrank oder andere Möbel und es gibt einen Freiraum der gut genutzt werden kann. Wenn ihr in diesem Freiraum die Kindergarderobe aufhängt, hat das Kind genug Platz, die Kleidung in Ruhe aufzuhängen. Außerdem werdet ihr damit flexibler bei der Auswahl der Garderobe, denn hinter einer Kinderzimmertür verbergen sich so einige Zentimeter an Platz.

Qualität und Verarbeitung

Das ist ein sehr wichtiger Punkt, der unbedingt angesprochen werden muss. Wenn ihr ein etwas kauft – egal, ob einen Schrank, Kühlschrank, Fernseher oder eine Garderobe, erwartet ihr in der Regel, dass das Produkt auch über eine eine lange Zeit vernünftig nutzbar ist. Keiner wird ernsthaft erwarten, für 20 Euro einen High-End TV erstehen zu können, oder?

Aus diesem Grund achtet bitte auch beim Kauf einer Kindergarderobe unbedingt auf eine vernünftige Qualität. Natürlich können auch wir nicht alle Produkte, die wir hier vorstellen, ausgiebig testen. Leider, muss ich sagen – mir würde das riesigen Spaß machen. Und immer mehr der vorgestellten Garderoben haben wir uns auch direkt angesehen. Bei allen anderen greifen wir auf Erfahrungen anderer Nutzer zurück. Wir stellen hier ausschließlich Garderoben vor, die den Qualitätskriterien der bisherigen Nutzer bereits genügen.

Wie könnt ihr nun also feststellen, ob die Qualität akzeptabel ist? Am besten ist es natürlich, dass Produkt direkt in die Hand nehmen zu können. Fühlt und tastet euch über die Garderobe, beachtet Kanten und Ecken ab. Und falls ihr euch jetzt fragt: „Wozu das Ganze?“ ist die Antwort natürlich ganz leicht.

Wenn die Kindergarderobe schlecht verarbeitet worden ist, werdet ihr es genau an den Kanten erkennen. Die Ecken und Kanten werden entweder keinen weichen Übergang haben oder einfach nur scharfe Kanten aufweisen. Ein untrügliches Zeichen, dass sich der Hersteller keine all zu große Mühe gegeben hat. Und wenn schon die Kanten nicht in Ordnung sind, die sich leicht nacharbeiten lassen würden – warum soll dann das restliche Teil besser sein?

Signale für die Qualität

Das ist also schon mal das erste Signal, dass das Produkt von keiner guten Qualität ist. Ein mögliches Problem bei solchen scharfen Kanten ist natürlich die Verletzungsgefahr eurer Kinder – sie können sich daran sehr leicht schneiden und verletzen. Zieht solche Teile also gar nicht erst in Erwägung.

Ein weiterer Qualitätshinweis ist natürlich das verwendete Material. Natürlich könnt ihr für 15 Euro kein Mahagoni erwarten – aber auch im unteren Preissegment kann man vernünftige Materialien erwarten.

Am besten nehmt ihr immer echtes Holz. Ein Naturmaterial, sehr robust und beständig und meistens über Jahre hin weg problemlos nutzbar. Denkt immer daran, dass die Wahl des Materials für die Kindergarderobe enorm wichtig ist.

Die Garderobe muss von Tag zu Tag jede Menge Gewicht tragen – und manchmal auch das eine oder andere Kind, dass darauf klettert (natürlich nur bei den größeren Garderoben). Damit die Garderobe dann nicht nach kürzester Zeit nachgibt und durchbricht, solltet ihr zu einem natürlichen und dicken Material greifen. Außerdem ist Holz umweltfreundlich und kann wiederverwendet werden.

Und noch ein Pluspunkt – wollt ihr die Garderobe einmal komplett neu designen, dann könnt ihr das Holz einfach abschleifen oder auch direkt übermalen. Auch aus diesem Grund ist in den meisten Fällen die Wahl einer Garderobe aus Naturholz günstig.

Beispielprodukte

1. Hess Holzspielzeug 30316 Garderobe Eule aus Holz, 40 cm

Hess Kindergarderobe Eule aus Holz, 40 cm

14,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zu
Diese Garderobe besteht aus echten Eichenholz. Somit ist das Produkt sehr stabil und wird über die Jahre hinweg ohne Probleme die Kleidung Ihrer Kinder tragen.

Die Garderobe ist mit fünf Haken versehen, welche das Gewicht der Kleidung von Ihren Kindern sorgsam tragen werden. Das Motiv besteht aus vier Eulen, die wie eine Eulenfamilie aussehen. Somit ist das Produkt sowohl für die Mädchen als auch für die Jungen geeignet. Die Größe der Garderobe ist vom Hersteller mit 40 cm angegeben.

Hergestellt wird das Produkt in Deutschland, um genauer zu sein, im Erzgebirge. Die Materialien, welche für die Herstellung verwendet werden, sind unbehandelte Hölzer aus einheimischen Gebieten des Erzgebirges.

Das Produkt ist vollkommen umweltfreundlich und sieht nicht nur toll aus, sondern bietet viel Qualität zu einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis.

2. Hess Holzspielzeug 30305 Garderobe Dschungel aus Holz, Circa 40 x 24 cm

Hess Kindergarderobe Dschungel aus Holz, Circa 40 x 24 cm

15,50 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zu
Hierbei handelt es sich um eine Garderobe für Kinder, die ebenfalls mit fünf Haken versehen wurde. Bei dem Motiv handelt es sich um ein Tiermotiv aus dem Dschungel.

Folglich ist das Produkt für beide Geschlechter geeignet und wird Ihre Kinder erfreuen. Die Maße werden vom Hersteller „Hess“ mit 40 x 24 x 6 cm angegeben. Das Material, welches hierbei bei der Fertigung verwendet wird, ist unbehandeltes Holz aus einheimlichen Gebieten des Erzgebirges.

Alle Produkte von der Marke „Hess“ werden in Deutschland hergestellt und entsprechen allen Qualitätsstandards. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist vollkommen gerechtfertigt.

3. Selecta 2204 – Movella bunte Kinder-Garderobe mit verschiebbaren Haken

Movella Kinder-Garderobe, verschiebbare Haken

44,87 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zu
Ein besonderes Special dieser Garderobe für Kinder der Marke „Selecta 2204“ sind die verschiebbaren Haken. Sie und Ihre Kinder können selbst bestimmen, in welchem Abstand zueinander die Kleidung hängen soll, da jeder einzelne Haken verschoben werden kann.

Dieses Familienstück besteht aus echtem Holz, welches unbehandelt und nicht lackiert wurde. Die Maße für diese Garderobe für Kinder werden vom Hersteller mit 74 x 20,5 cm angegeben.

Das Produkt wird komplett in Deutschland hergestellt und entspricht ebenfalls allen Qualitätsstandards. Durch das Design in der Art eines Spiels ist das Produkt für beide Geschlechter geeignet. Der Preis ist keinesfalls zu hoch angesetzt.

4. BABY-WALZ Garderobe „Tiere“ Garderobe, grün

BABY-WALZ Kindergarderobe „Tiere“, grün

9,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zu
Diese Garderobe für Kinder wurde von der bekannten Kindermarke „BABY-WALZ“ produziert.

Das Motiv zeigt drei bunte Tiere, welche Ihre Kinder zum ordentlichen Aufhängen der Kleidung motivieren werden. Mit vier Haken ist diese Garderobe ausgestattet und Ihre Kinder können sowohl: Jacke, Tasche, Rucksack oder Turnbeutel problemlos aufhängen.

Das Material ist echtes Holz und das Motiv passt für beide Geschlechter. Der Hersteller gibt die Maße mit 33 cm Breite und 16,5 cm Höhe an.

Diese Garderobe wird Sie und Ihre Kinder über eine lange zeit erfreuen und wirkt sehr fröhlich.

5. Zeller 13452 Kinder-Wandgarderobe, MDF/Vlies, 61 x 16 x 28 cm, weiß

Zeller Kinder-Wandgarderobe, MDF/Vlies, weiß

28,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zu
Diese Garderobe für Kinder unterscheidet sich massiv von den anderen.

Mit vier verschiedenfarbigen Ablagefächern und vier Hacken ist dieses Produkt unglaublich praktisch für das Aufhängen der Kleidung sowie das Lagern der Wertsachen. Die Fächer bzw. die Vliesboxen lassen sich einzeln entnehmen und ermöglich somit das bequeme Einlegen der Wertsachen.

Hergestellt wurde das Produkt aus MDF. Dabei handelt es sich um eine „mitteldichte Holzfaserplatte“ – hergestellt aus verpressten Holzspänen und sehr stabil. Der Herstelller „Zeller“ gibt die Maße mit 61 cm Länge, 16 cm Breite und 28 cm Höhe an. Der Preis ist unschlagbar und ist vollkommen gerechtfertigt.

Sie erhalten hier ein Produkt, welches nicht nur die Kleidung Ihrer Kinder tragen kann, sondern auch mit vier einzeln herausnehmbaren Vliesboxen zum Verstauen voon Wertsachen ausgestattet ist.